Kundenstimmen

Sophia Bräuer
Ambulanter Pflegedienst der Diakonie, Kirche Katzwang

Zwei Jahre war ich stellvertretende Pflegedienstleiterin, dann bin ich in die volle Leitungsverantwortung reingerutscht. Da ich vorher nur in Teilzeit gearbeitet hatte, hielt man netterweise vieles von mir fern. Doch jetzt prasselten alle Aufgaben und Baustellen mit voller Wucht auf mich ein – und gefühlt alle gleichzeitig.

Zwei Dinge waren damals die Rettung – und sind es heute noch: Herr Gratzl stand mir in diesen Jahren als Coach zur Seite. Er kennt die Pflege von der Pike auf und begleitete mich mal sanft und bestärkend, mal tough und offen – vor allem dann, wenn mir die Prioritäten mal wieder durcheinandergerieten. In dieser Zeit hatte ich auch keine Stellvertretung, sondern musste alles alleine machen. Ohne seine Hilfe wäre ich wohl gegangen.

Die zweite rettende Idee war, die gesamte Abrechnung aus der Hand zu geben. Ich hatte bis dahin überhaupt nicht gewusst, dass es eine solche Dienstleistung gibt. Jetzt haben wir kaum mehr etwas damit zu tun. Über Problemfälle mit den Angehörigen oder Kassen sprechen wir zwar vor Ort, aber wenn wir nicht weiterkommen, übernimmt Consolutions. Das reduziert den Stress auf der Station enorm denn wir haben Rückendeckung im besten Sinne.

Herrn Gratzl verdanken wir auch den Tipp, unsere Software umzustellen. Das hat uns nochmals enorme Erleichterungen beschert und können noch besser für unsere Betreuten da sein. Neben all den Leitungsaufgaben bleibt mir so noch etwas Zeit, mich bei den Patienten direkt umzuhören – das tut der ehemaligen Krankenschwester in mir richtig gut.

Claudia Grebe
PDL, Sozialstation Fuldabrück, ambulanter Pflegedienst

16 Mitarbeiter

Vor etwa zwölf Jahren ging es uns wirtschaftlich nicht so gut – und wir mussten etwas unternehmen. So kam Herr Gratzl bei uns ins Boot. Als erstes führte er die Digitalisierung bei uns ein, so dass wir viel weniger Papier und mehr Zeit fürs Wichtige hatten. Seither ist er so etwas wie unser Arzt. Er kommt immer wieder für ein Check-up und bringt uns auf den neuesten Stand. Nach seinen Besuchen weiß ich immer, was in der Flut von Infos und Anforderungen wirklich zählt und was warten kann. Er ist unser Fels in der Brandung – nach den Gesprächen mit ihm herrscht wieder konzentrierte Ruhe.

Der Abrechnungsservice von Consolutions erleichtert uns vieles. Folgenschwere Fehlerquellen in den Nachweisen spüren die Leute dort sofort auf. Das gibt uns Sicherheit und Handlungsspielraum.

Kurz:  Consolutions und Herr Gratzl waren das Beste, was uns passieren konnte.

Christian Honickel
Geschäftsführer, Pflegedienst Jacobus,  ambulanter Hilfsdienst in Essen

13 Mitarbeiter

Seit zwei Jahren nutzen wir den Abrechnungsservice von Consolutions, was uns als kleiner unabhängiger Sozialstation sehr gut tut. Ich muss mich als Geschäftsführer nicht mehr mit offenen Posten herumschlagen und unsere neue Bürokraft kann sich anderen Dingen widmen, die für mein Unternehmen mehr Wert schaffen. Selbst fürs Arbeitsklima zahlt sich aus, die ungeliebte Abrechnung auszulagern: Die Mitarbeiter sind weniger krank und mit mehr Freude an der Arbeit.

Bei Herrn Gratzl hatte ich sofort den Eindruck: Er kann, was er tut; und er tut, was er kann. Seine Leute im Service reagieren immer prompt und bewahren auch bei wiederholten Fragen ihre Engelsgeduld. Kurz: Hier arbeiten wirklich freundliche Menschen! Vielen Dank an dieses tolle Team!

Judith Gerlach
Pflegedienstleitung, Sozialstation Diakonisches  Werk Stollberg

So um 2009 lief unsere Station nicht so gut. Unser Geschäftsführer hatte Herrn Gratzl auf einer Messe kennengelernt und wollte ihn als Berater engagieren. Ich entdeckte sein Foto im Web und dachte nur: „Wessi. Will dir jetzt sagen, wo es langgeht. Obwohl der keine Ahnung hat.“

Doch meine Skepsis schmolz schnell. Man merkt sofort, dass Herr Gratzl aus der Praxis kommt. Er ist bodenständig, kennt sich bis in den letzten Winkel aus und hat eine wunderbare Art, Fragen zu stellen: Dabei kommt man sich nicht dumm vor, sondern wie von selbst auf die beste Lösung. Oft machen die kleinen Dinge sehr viel aus – und auch dafür hat Herr Gratzl einen guten Blick. Und wenn er etwas rät, lässt sich das auch umsetzen. Nichts bleibt abstrakt, nichts ist von oben herab. Heute hat unsere Station eine gute Technik, gut durchdachte Abläufe, mehr Umsatz, gute Gewinne – und ich habe ein paar Vorurteile weniger 😉

Egal was es kostet, dieser Mann ist sein Geld wirklich wert

Elke Schneider
Ambulanter Dienst, DRK Baden-Baden

21 Mitarbeiter

Der Abrechnungsservice von Consolutions ist eine Mörder-Erleichterung! Vor allem dann, wenn man wie ich als Pflegedienstleitung ohne Einarbeitung beginnen muss und zahlreiche Abrechnungsfehler erbt. Mit Herrn Gratzl konnte ich dieses Dickicht innerhalb weniger Wochen lichten. Auch konnte ich mit Herrn Gratzl Schritt für Schritt alle Kenntnislücken schließen, die ich als frischgebackene PDL noch hatte, sei es mit unserem Softwareprogramm, sei es in puncto Führung und Wirtschaftlichkeit.

Ich habe selten mit jemand gearbeitet, der menschlich und fachlich so kompetent ist. Und sein Geist zieht sich durch das ganze Unternehmen. Man merkt, dass die Consolutions-Mitarbeiter inspiriert sind und alle an einem Strang ziehen.

Heute funktioniert der Abrechnungs-Service von Consolutions reibungslos. Besonders schätze ich, jemanden zu haben, der bei den kniffligen Fällen noch einmal draufguckt. Das trägt zu unserer Wirtschaftlichkeit und Führungsqualität bei. Ich kann jedem nur raten, die Abrechnung auszulagern, denn sie ist kein PDL-Geschäft. Die Zeit, die sie beim Selbermachen auffrisst, ist woanders viel besser angelegt.

Claudia Walter
Geschäftsleitung, Sozialstation Achern – ambulanter Pflegedienst

115 Mitarbeitende 

Ich bin seit Mai 2018 Geschäftsführerin für diesen ambulanten Pflegedienst – und glücklich. Das dies der Fall ist, verdanke ich auch Ewald Gratzl und Consolutions. Doch schön der Reihe nach: Ich komme aus dem Sondermaschinenbau, einer absolut anderen Branche, und habe einen großen Respekt vor sozialen Berufen. Nach dem erfolgreichen Verkauf unseres Familienunternehmens im Zuge der Nachfolgeregelung war es Zeit für mich, etwas vollkommen anderes zu machen. Vor allem nichts mehr mit Maschinen sollte es sein – und so habe ich mich auf „gut Glück“ beworben, als die Sozialstation eine Anzeige schaltete.

Ein Glücksfall, denn dort hatte Ewald Gratzl vorher als kommissarischer Geschäftsführer bereits einladende Verhältnisse geschaffen: Das Team arbeitete extrem selbstständig, die Prozesse saßen, die Station war gut aufgestellt. Ideale Bedingungen für eine Quer-Einsteigerin! Außerdem hatte mich Ewald Gratzl in den ersten Monaten gecoacht, seine Ruhe und Sicherheit übertrugen sich auf mich. Er kann super erklären und macht keine Wissenschaft aus etwas, was eigentlich eine Wissenschaft ist. Kurzum: Mir konnte nichts Besseres passieren, als von Ewald Gratzl und Consolutions begleitet zu werden.

Ein weiterer „Glücksbeitrag“: Consolutions übernimmt die Abrechnung für uns, und mir damit jede Menge zeitraubenden Ärger aus der Hand. So schaffe ich es, auf einer 60 % -Stelle alles zu bewältigen – naja einigermaßen 😉  –  und immer noch tiefe Freude an meiner Arbeit zu haben.

Jennifer Amend
Pflegedienstleitung

63 Mitarbeiter

Wir, als junges Führungsteam, haben gerade in der Anfangsphase unserer gemeinsamen Tätigkeit, sehr von der langjährigen Erfahrung von Herrn Gratzl profitieren können. Im Pflegebereich gibt es regelmäßig neue Herausforderungen, bei deren Bewältigung wir immer auf gute und vor allem auch praktikable Unterstützung von Herrn Gratzl zurückgreifen können. Außerdem stärkt er unsere Position als PDL, so dass wir unsere Entscheidungen selbstbewusst vertreten können.

Wenn wir Herrn Gratzl als Berater im Haus haben, fällt mir auf, wie gut er die einzelnen Akteure beobachtet und ihnen punktgenau zugeschnitten auf ihre Persönlichkeit und Fähigkeiten weiterhilft. Das können die entsprechenden Personen dann sofort umsetzen und dadurch Erfolge erleben. Das ist Wertschätzung par excellence.
Kurz: Mit Herrn Gratzl bleibt unsere Sozialstation auf einem guten Weg, den Herausforderungen des Pflegealltags selbstbewusst und stark zu begegnen.

Zweckverband Sozialstation Kaufunger Wald-Söhre
Theodor Heuss Straße 15
34260 Kaufungen