Als Qualitätsbeauftragte(r) wirksam sein



« zurück zur Seminar-Übersicht

Ort:
Nürnberg
Datum:
7. Mai 2013

Stationäre und ambulante Pflegeinrichtungen sind gesetzlich verpflichtet, ein internes Qualitätsmanagement aufzubauen und ständig weiter zu entwickeln.

Für die Umsetzung der vielfältigen Aufgaben eines Qualitätsmanagementsystems sind die Qualitätsbeauftragten verantwortlich. In der Praxis sind das häufig Mitarbeiter aus dem Pflegeteam, die von der obersten Leitung dazu benannt werden. Viele Pflegedienstleitungen übernehmen diesen Part auch selbst.

Egal, wie es geregelt ist – die Aufgabenträger stehen mit dieser Rolle – wie die Praxis zeigt – vor zahlreichen Herausforderungen bei der Umsetzung der damit verbunden Aufgaben.

Nicht nur die eingeschränkten Kompetenzen einer Stabstelle und das vielfach geringe Zeitbudget fordern den QB in seiner Arbeit. Sein Wirkungsgrad wird auch beeinflusst durch die gewachsene Unternehmenskultur bzw. Qualitätskultur. Das Qualitätsverständnis auf oberster Leitungsebene reicht von einer klaren „Ja-Haltung“ und nachhaltiger Unterstützung des QM-Gedankens, bis hin zur Betrachtung von QM als „notwendigem Übel“ und Belastung mit entsprechenden Auswirkungen auf die Haltungen der Mitarbeiter („wozu brauchen wir denn das“, „das ist doch unnötig“, „noch mehr Arbeit“). Sehr unterschiedliche Widerstände resultieren daraus, die es gilt zu erkennen, zu modifizieren und lösungsorientiert anzugehen. Dieses Vorgehen betrifft nicht nur die Mitarbeiter im direkten Handlungsvollzug, sondern den Gesamtbetrieb.

Unser Tipp:

Kombinieren Sie diesen Seminartag mit unserem Seminar »DIN 15224 - was bedeutet das eigentlich für mich?« und sparen Sie 10% für beide Seminartage!

Ziel: 

Ziel dieses eintägigen Intensivseminars ist es, zu erforschen,

  • wie das Verstehen der Unternehmens- und Qualitätskultur als Voraussetzung für angemessenes Verhalten bei der Qualitätsarbeit der Qualitätsbeauftragten wirkt,
  • wie sich ein offener Umgang mit entsprechenden Haltungen und Widerständen positiv auf die Einführung und Ausführung von Qualitätsmanagement auswirkt.
Nutzen: 
  • Sie vertiefen Ihr Verständnis davon, welche Voraussetzungen Qualitätsmanagement effizent und effektiv wirksam werden lassen.
  • Sie erhalten konkrete Hilfestellungen für eine effiziente und wirksame QM-Arbeit, die auch Spaß machen kann!
  • Sie erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten und Wirksamkeit in der QM-Arbeit.
Referenten: 

Angela Gruber

Beraterin der Consolutions, befasst sich seit vielen Jahren mit der Umsetzung effizienter Organisationsstrukturen und von Qualitätsmanagement-Systemen in sozialwirtschaftlichen Unternehmen. Als erfahrene Führungskraft und Beraterin ist sie bestens vertraut mit den besonderen Herausforderungen verschiedenster sozialwirtschaftlicher Dienstleistungen.

Zielgruppe: 
Pflegedienstleitungen, stellv. Pflegedienstleitungen, Pflegefachkräfte mit der Zusatzaufgabe »Qualitätsbeauftragte« in der ambulanten und stationären Pflege
Kosten: 
325 € zzgl. MwSt.
Inklusive aller Seminarunterlagen, Mittagessen, Kaffeepause und Tagungsgetränke.